Anzeige

Freizeitaktivitäten in Balve

SÄU FASTE ÄRRE

Aus Balve - für Balve!

Balver Fachhandel und Sparkasse schenken Ausschenkern biologisch abbaubare Einheitsbecher beim Weihnachtsmarkt am Drostenhaus Der Balver Fachhandel hat sich etwas besonderes ausgedacht, um es Auststellern wie Gästen noch ein wenig heimeliger zu gestalten beim Weihnachtsmarkt am Drostenhaus. Und dabei tun die Veranstalter noch etwas für die Umwelt. Als bei der JHV im letzten Jahr der Vorschlag aufkam einheitliche Becher für den Markt anzuschaffen, wurde schnell klar, das dies mit einem Mehrwegsystem nicht möglich sein würde, da viele standbetreibenden Vereine nicht die logistischen Möglichkeiten haben dem zu erwartenden Spülaufkommen nachzukommen. Daher hat der Vorstand einen Produzenten von biologisch abbaubaren Einwegbechern gesucht, die auch noch hitzebeständig sind. "Die Öko-Einwegbecher stellen den optimalen Kompromiss zwischen Nachhaltigkeit und Praktikabilität dar. Hätten wir Mehrwegtassen angeschafft, wäre unser Angebot von den Ausstellern nicht angenommen worden, da die Spülmöglichkeiten fehlen", so Daniel Pütz Vorsitzender Gemeinschaft Balver 'Fachhandel e. V. Mit Unterstützung der Balver Sparkasse konnten dann auch 20.000 Becher im Weihnachtsmarktdesign produziert werden, die den ausschenkenden Standbetreibern kostenfrei zur Verfügung stehen. Die sonst üblichen Styroporbecher möchte der Verqanstalter somit vom Festgebiet verbannen. Wer Becher benötigt, wende sich bitte im Vorfeld des Weihnachtsmarktes an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Lokalnachrichten

08. Juli 2020

  • Autokino zieht um nach Küntrop
    Wocklum – „Wir haben zum Glück wetterbedingt keine der acht Vorstellungen absagen müssen“, bilanzierte Hans-Peter Drilling als einer der beiden Initiatoren des Autokinos die mehrtägige Aktion im Reitstadion im Wocklum.
  • Königspaar aus Garbeck übermittelt Grüße per Banner
    Garbeck - Eigentlich wären die Garbecker längst im Schützenfest-Fieber, denn ab Samstag wäre für drei Tage bei der Bruderschaft Heilige Drei Könige gefeiert worden.
  • Rückkehr in die Heimat: Neue Landtierarztpraxis im MK
    Balve/Hemer – Knapp 40 Jahre nachdem sein Vater Dr. Volker Flörke als Tierarzt nach Balve kam, zieht nun auch Dr. Moritz Flörke zurück ins Sauerland, um sich als Kleintierspezialist selbstständig zu machen. „Anders als Papa werde ich die Praxis aber nicht im Haus haben, sondern in angemieteten Räumen in Hemer“, so der 35-Jährige, der Anfang Juli die Arbeit im Hönnetal aufgenommen hat.
  • Biergarten mit den Egerländern
    Langenholthausen – Es passte alles am Samstag in Langenholthausen: Die Egerländer-Besetzung des Musikvereins Amicitia Garbeck spielte vor gut gelauntem Publikum, das bestens unterhalten wurde. Und auch das Wetter war ideal.
  • Zwei Einsätze für die Luftrettung
    Balve  - Gleich zwei Mal musste am Samstag auf Balver Stadtgebiet ein Rettungshubschrauber landen.
Zum Seitenanfang