Anzeige

Freizeitaktivitäten in Balve

SÄU FASTE ÄRRE

Aus Balve - für Balve!

Unsere Wanderung beginnt am Parkplatz des Balver Bahnhofs.
In südlicher Richtung entlang der Hauptstraße an der Kirche vorbei zum Fuße des Schiebergs.

Nach einem steilen Straßenstück biegen wir nach ca. 100m rechts ab und tauchen nach weiteren 100m in den herrlichen Buchenwald ein.

Nun folgen wir, immer ansteigend ca. 1 Km, dem Forstweg und dem B1 um den Schieberg herum bis der Blick frei wird auf den Balver Ortsteil Langenholthausen.
An der Jagdhütte halten wir uns links, weiter bergan. Nach ca. 800m öffnet sich der Wald und rechter Hand haben wir einen wunderbaren Blick auf den Ortsteil Mellen. Eine Bank lädt zum Verweilen ein.

Der weitere Weg führt uns, an der Wanderschutzhütte rechts haltend leicht bergab, um nach ca. 50m scharf links abzubiegen und wir erreichen das Schieberg Kreuz.
Eine Ruhebank und eine phantastische Aussicht belohnen uns für die Mühen des Aufstiegs.
Ich mache diese Tour gerne an den Weihnachtsfeiertagen in die Dämmerung hinein. Wenn man dann am Kreuz steht, auf das beleuchtete Balve hinab schaut und eine der Weihnachtsstimmung entsprechende Ruhe und Stille über der Stadt liegt. Aber die kleine Wanderung ist natürlich zu jeder Jahreszeit zu machen.
Der Abstieg geht zunächst auf gleichem Weg zurück zum Forstweg und weiter talwärts bis zur großen Wiese. Hier halten wir uns links um nach ca. 60m sofort wieder nach rechts abzubiegen. (Teerstraße ) Nach ca. 50m wieder rechts zur Pius Kapelle hinauf. An ihrer Seite ist ein Soldatenfriedhof. Die Gräber erinnern an den Wahnsinn des Zweiten Weltkrieges wo in den letzten Monaten noch junge und alte Männer sinnlos geopfert wurden. Der Kapellen Vorplatz bietet uns nochmal ein herrlichen Blick über Balve.
Zurück zur Teerstraße folgen wir dem B1 in nördlicher Richtung, an einer weiteren Kapelle vorbei, abwärts an den ersten Häusern vorbei Richtung Stadtmitte und weiter zum Parkplatz.

Viel Spaß beim Wandern!

Euer Wassi

 

Frank Wassmuth ist 1. Vorsitzender des SGV Balve.
Erde, die sein Schuhwerk noch nicht betreten hat, schämt sich, nicht dazuzugehören :-)

Auf den Schieberg

    • Schwierigkeit: leicht
    • Länge: 4,8 Km
    • Zeit: ca. 1,15 Std.

 

Lokalnachrichten

18. Oktober 2019

Zum Seitenanfang