Anzeige

Freizeitaktivitäten in Balve

SÄU FASTE ÄRRE

Aus Balve - für Balve!

Nachdem in den letzten Jahren der Anteil der tatsächlichen Händler in den Mitglieder Reihen des Balver Fachhandels immer weiter zurück gegangen ist, will sich der Verein neu erfinden. "Wir möchten künftig keine reine Handelsvertretung mehr sein, sondern verstehen uns als Werbegemeinschaft, die offen für alle Unternehmen ist, die in Balve ansässig sind, seien es Dienstleister, Händler, Kanzleien, Praxen, Industrie etc.", so zu hören aus den Reihen des Vorstandes, der sich im letzten Jahr beinahe komplett erneuert hat. Auf der Agenda für die JHV am 18.03. steht sowohl eine Satzungsänderung, als auch eine Namensänderung. Um hier noch die passenden Inspirationen zu finden, ruft die (Noch-) Gemeinschaft Balver Fachandel e. V. zu einem Wettbewerb auf. Verlost werden Balver Gutscheine im Wert von 500,- EUR unter allen teilnehmenden Vorschlagsgebern. Ab dem 21.01. liegen bei den Mitgliedern des Fachhandels Vorschlagskärtchen aus. Diese können bis zum 16.02. mit Namen und Vorschlag ausgefüllt in den Geschäften abgegeben werden. Unter allen gültigen Vorschlägen werden dann die Gutscheine verlost. Die Gewinner werden über die Presse und das Internet informiert.

Lokalnachrichten

26. Februar 2021

  • Auf den Spuren der Urahnen durch das Hönnetal
    Die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten des Hönnetals wie die Feldhofhöhle, der Weg bis Binolen, aber auch nach Deilinghofen sowie unterhalb der Burg Klusenstein und entlang der alten Mühle sind beliebte Ziele für Tagestouristen.
  • Haushalt 2021: Kämmerer kalkuliert mit kleinem Überschuss
    Die Stadt Balve plant für 2021 bei einem Gesamtetat von knapp 26 Millionen Euro mit einem Haushaltsüberschuss von 292 462 Euro. Diese Zahl nannte Kämmerer Hans-Jürgen Karthaus am Mittwochabend während der Ratssitzung in der Eisborner Schützenhalle im Rahmen der Haushaltsplanverabschiedung – die Coronaschäden sind hier nicht eingerechnet.
  • Nach harten Wochen des Lockdowns: Reitschule nimmt Betrieb wieder auf
    Marisa Philipp blickt wieder optimistischer in die Zukunft. Die Pferdewirtschaftsmeisterin, die auf dem Gelände des Reitervereins Balve in Wocklum seit Ende 2015 mit ihrer Reitschule die Reitausbildung übernommen hat, darf nach Wochen des Lockdowns nun wieder Reitschülerinnen unterrichten.
  • Breitbandausbau nimmt Fahrt auf
    Spätestens mit dem Zusammenfall von Homeoffice und Homeschooling wird die Netzgeschwindigkeit zum Standortfaktor. In Balve ist die Anbindung an das Internet in vielen Bereichen im Stadtgebiet jedoch immer noch schlecht.
  • Nicht noch mehr Verzicht: Neue Impulse für die Fastenzeit aus Garbeck
    Aus der Garbecker Pfarrkirche kommen zur Fastenzeit neue Impulse: „Ich mit Dir …7 Wochen ohne Pessimismus“ lautet das Motto, das der Gemeindeausschuss in die Tat umsetzt.
Zum Seitenanfang