Anzeige

Freizeitaktivitäten in Balve

SÄU FASTE ÄRRE

Aus Balve - für Balve!

Der für den 26. Oktober geplante Pflanztag und somit die Eröffnung des Balver Babywaldes in Mellen muss verschoben werden. Der Grund: Weil das für die ersten 200 Bäume vorgesehene städtische Gelände, unweit des Wocklumer Trostwaldes, früher als Müllkippe diente, möchte der Märkische Kreis, nach Absprache mit der Stadt Balve, zunächst Bodenproben entnehmen lassen. Nur so könne man sicher gehen, dass die Bäume auch gut wachsen und bei den vorbereitenden Arbeiten kein Schaden angerichtet würde. Obwohl diese Vorsichtsmaßnahmen mit Hochdruck betrieben werden, ist es den Organisatoren des Balver Babywaldes lieber, erst dann einen neuen Termin zum Pflanzen der Bäume festzulegen, wenn die Bedingungen für dieses schöne Projekt einwandfrei sind. Zwischenzeitlich wird natürlich weiter an der Entstehung des Balver Babywaldes gearbeitet: So stehen mittlerweile die vorgesehenen Baumsorten fest. Interessierte können sich bei einer Baumpatenschaft für ihr Kind zwischen Kastanie, Eiche, Buche, Linde und Walnuss entscheiden. Sobald es Neuigkeiten in Sachen Balver Babywald gibt, werden diese natürlich umgehend bekannt gemacht.

Lokalnachrichten

19. Juli 2019

Zum Seitenanfang

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen